Logo

Über uns

Leitung gesucht!

Das Evangelische Dekanat Wiesbaden sucht zum 1. Januar 2019

 

 

 


eine/einen Diplompädagogin/Diplompädagogen,
Gemeindepädagogin/Gemeindepädagogen (FH) oder
Gemeindediakonin/Gemeindediakon (FH) oder
Sozialpädagogin/Sozialpädagogen oder
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder
vergleichbare Qualifikation


als Leiterin / Leiter (100 Prozent-Stelle, unbefristet) für seine staatlich anerkannte
Familienbildung in Wiesbaden.


Wiesbaden ist Landeshauptstadt, Hochschulstandort, Kur- und Kongressstadt, Medienstandort und quicklebendig mitten im Rhein-Main Gebiet. In der Stadt treffen soziale Bedingungen und Wirklichkeiten aufeinander, die in ihrer Unterschiedlichkeit eine besondere Herausforderung für die kirchliche Arbeit darstellen. Zum Dekanatsgebiet
gehören außerdem nicht nur das Stadtgebiet von Wiesbaden, sondern auch ländlich geprägte Vororte und Kommunen im Rheingau und im Wiesbadener Osten, die den benachbarten Landkreisen angehören. Somit vereint das Dekanat in sich großstädtische und vorstädtisch-ländliche Lebenswelten. In diese Strukturen ist die Familienbildung gut
eingebunden.


Das Dekanat Wiesbaden umfasst 44 Kirchengemeinden mit etwa 82.500 Gemeindegliedern.
Die Angebote der Familienbildung finden im Haus an der Marktkirche, in elf Kirchengemeinden und an weiteren Standorten statt. Zum Profil der Familienbildung gehört:


 umfangreiches, attraktives Veranstaltungsprogramm mit Angeboten für alle Generationen und unterschiedliche Lebenslagen;
 Tagesmütterqualifizierung und Tagesmüttervermittlung;
 KinderElternZentrum Schelmengraben;
 wellcome Standort;
 Großelternservice;
 Ferienangebote für Kinder und Jugendliche;
 Willkommensprojekt „join!“;
 Bundesprogramm „Starke Netzwerke für Elternbegleiter*innen für geflüchtete Familien“.

Die verschiedenen Wirkungsfelder der Evangelischen Familienbildung im Dekanat Wiesbaden
sind unter www.familienbildung-wi.de zu finden.


Zum Team gehören 15 hauptamtliche, ca. 40 ehrenamtliche und ca. 110 nebenberufliche Mitarbeitende.

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit mit Führungstalent, Innovationsfreude, Belastbarkeit
und Humor.

Fachliche Kenntnisse im Bereich Familienbildung, Qualitäts- und Organisationsentwicklung sind für Sie selbstverständlich und Ihre berufliche Erfahrung weist Organisationstalent,Managementerfahrung und praktische Erfahrung in der Leitung von Gruppen aus. Sie arbeiten gerne interdisziplinär und die Arbeit mit Honorarkräften und Ehrenamtlichen in einem kirchlichen Umfeld ist Ihnen nicht fremd. Sie freuen sich auf die Weiterentwicklung
und Ausweitung des Portfolios in einem dynamischen Umfeld. Erfahrung in Büroorganisation, Datenbanken und Finanzen bringen Sie mit. Gute Kenntnisse von MS-Office Programmen, Social Media und einen Führerschein Klasse 3 setzen wir voraus.

Wir bieten:
 ein erfahrenes, eigenverantwortlich arbeitendes Team;
 Unterstützung der Leitung durch die Verwaltungsmitarbeiterinnen;
 kollegiales Miteinander auch mit den anderen Dienststellen im Dekanat;
 einen abwechslungsreichen, selbst zu gestaltenden Arbeitsplatz in einer umfassend ausgestatteten Dienststelle;
 Supervision;
 gute Vernetzung auf kirchlicher und kommunaler Ebene;
 Familienbudget und EZVK.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder einer Mitgliedskirche der ACK wird vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt nach der KDO der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau E 11.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 31. August 2018 an das Ev. Dekanat Wiesbaden,
Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden.


Nähere Auskünfte erteilen gerne:
 Dr. Carla Hildebrandt, stellv. Leiterin der Familienbildung im Dekanat Wiesbaden, 0611-580 2664;
Mail: dr.hildebrandt@familienbildung-wi.de
 Dekan Dr. Martin Mencke, 0611-73424210; Mail: martin.mencke@ekhn-kv.de

Leitung gesucht!

Wir suchen ab sofort eine

Leitung für den Großeltern-Service Wiesbaden

Alle mit Interesse an einem Ehrenamt können sich bei uns bewerben!

Ihr Profil:

Bürotätigkeit ist Ihre Leidenschaft und Sie lieben den Kontakt zu Menschen aller Altersgruppen. Selbstständiges Arbeiten am PC, Verwaltungs-/Organisationsarbeit und Beratungstätigkeit macht Ihnen Freude. Sie besitzen ein gutes Gespür für Menschen und hohes Einfühlungsvermögen.

Angebotsbeschreibung

  • Telefonische Auskunft und Beratung während der Sprechstunden montags von 11:15-14:00
  • anschließend (ab 14 Uhr) Gespräche mit Familien oder Wunsch-Großeltern und gemeinsames Ausfüllen von Fragebögen, Vermittlungsgespräche
  • Datenerfassung/Verwaltung und Organisation am PC
  • Anfragen interessierter Ehrenamtlicher und Familien schriftlich oder telefonisch beantworten
  • Redaktionelle Beiträge erstellen
  • Teilnahme an Infoveranstaltungen um ehrenamtliche Großeltern zu gewinnen
  • zeitlicher Rahmen ca. 7 Stunden wöchentlich

 

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:

Eine große Portion Motivation für dieses fabelhafte Generations-Projekt, welches seit 13 Jahren Bestand hat. Selbstständiges Arbeiten, Beratung, Büro/Verwaltung/Organisation, gute PC-Kenntnisse, Spaß am Umgang mit Menschen, Menschen- und Ortskenntnisse sind von Vorteil für die Vermittlung der Generationen.

 

Zeitliche Rahmenbedingungen:

3-8 Stunden wöchentlich
Kernzeit montags von 11-14 Uhr, möglichst regelmäßig. Urlaub ist immer möglich, da es ein Ehrenamt ist.
Flexibel montags 14-18 Uhr
Ab und zu Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation des Großeltern-Service zu Anlässen wie Patiententag, Gesundheitstagen, Infoveranstaltungen bei den Kooperationspartnern LAB und Nachbarschaftshaus Biebrich

 

Das bieten wir:

  • Unterstützung durch Fachkräfte und Kollegen der Ev. Familienbildung
  • Ausstattung mit Medien/Arbeitsmaterialien
  • Erfahrungsaustausch
  • Fortbildungs-/Qualifizierungsangebote
  • Tätigkeitsnachweise (kleine Aufwandsentschädigung) und Fahrtkostenerstattung

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf per Mail an Dr. Carla Hildebrandt 

Kursleiter*innen gesucht!

 

Haben Sie Interesse an freier Mitarbeit? Ihr Wissen, Ihr Können und Ihre Person sind gefragt!

Sie möchten …

  • Menschen in speziellen Lebenslagen begleiten
  • während der Familienphase freiberuflich tätig sein
  • mit anderen Menschen zusammen sein
  • selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten?
  • sich in einem sozialen Arbeitsfeld einbringen


Sie haben …

  • eine abgeschlossene Ausbildung und/oder eine fachliche Qualifikation
  • besondere Fähigkeiten auf einem Gebiet erworben
  • ungewöhnliche Ideen für die Familienbildung
  • Spaß daran, Ihr Wissen und Können an andere weiterzugeben

 

Sie sind interessiert? – Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir bieten Ihnen:

  • Raum zum Umsetzen Ihrer Ideen und fachlichen Kompetenzen
  • Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Bildungsarbeit
  • ein Haus mit Atmosphäre, Fachräumen und moderner Tagungstechnik


Teilnahme an Kursleiter*innen-Treffen

  • fachliche Begleitung und Unterstützung durch hauptamtliche Mitarbeiterinnen
  • Vermittlung von Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Verdienstmöglichkeiten durch Honorar
  • vielfältige soziale Kontakte

 

Interessiert?

Lassen Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf per Mail zukommen.

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Köchling Katrin Köchling

Katrin Köchling
Jobs und mehr

Katrin KöchlingTelefon 0611 52 40 15

Spendenprojekte